Stoff, aus dem Träume sind...

...bietet Paris ja nun wahrlich genug! Zwischen Fotografieren, Sightseeing, Arbeiten und Feiern hatte ich kaum Zeit darüber nachzudenken, dass ich das größte Klischee dieser wundervollen Stadt noch nicht erfüllt habe. Bis jetzt. Seit wenigen Tagen hängt mein Herz noch stärker in Paris, genauer gesagt in Ivry Sur Seine fest. Und wieder einmal ist bestätigt, dass Armor uns in dem Moment erwischt, wenn wir es am wenigsten erwarten. In meinem Fall war es der Heimweg von der Arbeit. Und mal ehrlich - ich sah an diesem Abend wirklich sch nicht ganz so gut aus. Haare mittelmäßig, Outfit laaangweilig. Trotzdem war da ein Blick, eine kurze Verständigung ohne Worte... und später ein Abendessen, eine Nachricht, ein Shisha-Abend. Und jetzt? Jetzt bin ich glücklich. Einfach so.So einfach kann das sein in der Stadt der Liebe.

30.11.09 14:25

Letzte Einträge: Soul (wie) im Bilderbuch, Abgehoben, Zu früh gefreut..., Dezemberträume...(special edition), Erotik in Bronze gegossen

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maike (30.11.09 15:10)
i dont get it...hab vorhin noch mit alessa telefoniert, und wir konnten uns gar nicht "konkret festlegen"...


Flaneurika (30.11.09 16:47)
Und dabei habe ich so ein schönes Foto veröffentlicht. Nein; nicht im Blog. Das wäre doch zuviel der Öffentlichkeit...